Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


„Sicherlich“ wohl doch Indiz für Meinungsäußerung

Die Erlanger Wissenschaftlerin Sabine Schiffer, die einen Strafbefehl über 6.000,- Euro dafür erhielt, weil sie in einem Interview den irrtümlichen Schuss eines Polizisten auf die falsche Person mehr oder weniger als rassistisch motiviert bezeichnete, ist vom Amtsgericht Erlangen freigesprochen worden. Ich hatte über den Fall hier berichtet.

Weiter bei Telepolis.

« Internetsperrgesetz: Die CIA will WikiLeaks abdichten – OLG München: Harte Zeiten für Abmahnanwälte mit quasi „Erfolgshonorar“ »

Autor:
admin
Date:
25. März 2010 um 13:09
Category:
Allgemein,Medienmanipulation,Medienrecht,Meinungsfreiheit,Strafrecht,Überwachung,Verdachtsberichterstattung,Zensur
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.