Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


Impressum/Datenschutz

Verantwortlicher im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV:

Name des Dienstanbieters:

Rechtsanwalt Markus Kompa
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Geißelstr. 11
50823 Köln
Tel.: 0221- 29960001
Fax: 0221- 29960002
info @ kanzleikompa.de

Zuständige Aufsichtsbehörde und Kammer:

Rechtsanwaltskammer Köln, Riehler St. 30, 50668 Köln.

Berufsbezeichnung:

Rechtsanwalt (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland).

Steueridentifikationsnummer:

56 263 087 916.

Berufshaftpflichtversicherung:

HDI Versicherungen AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover.

Berufsrecht:

Das Berufsrecht kann auf den Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer eingesehen werden.

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Verbraucherschlichtung:

Seit dem 01.02.2017 sind die §§ 36, 37 VSBG inkraft getreten, die ein Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ermöglichen. Daher sind Rechtsanwälte gesetzlich verpflichtet, darauf hinzuweisen, inwiefern sie bereit sind, sich an einem solchen freiwilligen Verfahren zu beteiligen. Aber gerne: Nein.

Datenschutzerklärung:

Wenn Sie diese Website aufrufen, ohne dass Ihre Verbindung über Anonymisierungsdienste wie z.B. VPN-Tunnel oder TOR geschützt wird, wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt, deren Angebote eingebunden sind, z.B. eingebettete Videos von YouTube (Google Inc.) oder Vimeo. Dumm gelaufen. Besser wäre es, wenn Sie sich mal mit Anonymisierung beschäftigen. Bekannte Anbieter sind perfect privacy, ipredator und vpntunnel. Wenn Sie stattdessen Datenschutzerklärungen lesen, machen Sie etwas falsch.

Also gut, Sie sind vermutlich Jan Philipp Albrecht und wollen unbebdingt eine professionelle Datenschutzerklärung lesen. Bitte schön:

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Markus Kompa, Geißelstr. 11, 50823 Köln.
(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
– Recht auf Auskunft,
– Recht auf Berichtigung oder Löschung,
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
– Recht auf Datenübertragbarkeit.
(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.
(2) Nein, wir benutzen keine Cookies, Google Analytics usw.. Wir tracken Sie nicht und spionieren Sie nicht aus.

§ 4 Pingback-Funktion bei Verlinkung von Blogbeiträgen

Wenn Sie unsere Blogbeiträge in Ihrem eigenen Blog verlinken und die sogenannte Pingback-Funktion aktiviert haben, erscheint die Verlinkung nebst entsprechendem Zeitstempel mit den von Ihnen eingestellten Angaben wie Überschrift und Blogname sowie einem kurzen Textausschnitt (Snippet).

§ 5 Einsatz von Social-Media-Plug-ins

(1) Wir verlinken auf unseren Twitter-Account sowie in den Blogbeiträgen gelegentlich auf Tweets oder haben solche eingebunden, sowie YouTube-Videos.
(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.
(3) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.
(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.
Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
(6) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.
Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter (3) dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.
(7) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
(8) Nutzung vom Vimeo
Wir nutzen für die Einbindung von Videos u.a. den Anbieter Vimeo. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011.
Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Plugins des Anbieters Vimeo. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen – beispielsweise unsere Mediathek –, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.
(9) Nutzung von Akismet zur Vermeidung von Kommentarspam
Diese Seite nutzt das Akismet-Plugin der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA. Mit Hilfe dieses Plugins werden Kommentare von echten Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und für Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten über diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben gehören der eingegebene Name, die Emailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags. Sie können gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Emailadresse verzichten. Sie können die Übertragung der Daten komplett verhindern, in dem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen. Da die Kommentarfunktion ohnehin abgeschlatet ist, sollte das eigentlich auch kein Problem sein. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft unter [email protected], Betreff “Deletion of Data stored by Akismet” unter Angabe/Beschreibung der gespeicherten Daten widersprechen.
(10) Ach, herrjeh, auch das noch: Auf diesen Internetseiten werden vielleicht, vielleicht aber auch nicht, externe Schriften, Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. („Google“). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:
www.google.com/fonts#AboutPlace:about
www.google.com/policies/privacy/

§ 6 Kommunikationswege

Wenn Sie uns eine E-Mail zusenden, kann diese von zahlreichen Telekommunikationsanbietern und ggf. unberechtigten Dritten mitgelesen werden. Wir empfehlen daher die Verwendung sicherer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Eine an uns verschlüsselt gesendete Nachricht kann ausschließlich Rechtsanwalt Markus Kompa persönlich öffnen.
Im Fall telefonischer Kontaktaufnahme nutzen wir ggf. einen auf Rechtsanwälte spezialisierten externen Serviceanbieter, dessen Mitarbeiter zur Verschwiegenheit und Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen besonders verpflichtet sind. Dieser speichert und übermittelt zum Zweck des Rückrufs die Telefonnummer des Anrufers, dessen Namen und Anliegen sowie eine bevorzugte Rückrufzeit. Sie können dies vermeiden, in dem Sie nicht anrufen. Spontane Anrufe bringen nämlich sowieso nichts, weil Anrufer ohne Telefontermin grundsätzlich nicht zum Bearbeiter durchgestellt werden. Also schicken Sie besser gleich eine Mail und wir rufen Sie zurück.
Wir nutzen den Mikroblogging-Dienst Twitter nicht zur Mandantenkommunikation. Eine Kontaktaufnahme über Twitter, sei es durch offene Nachrichten oder Direktnachrichten, ist für Belange der Kanzlei unerwünscht. Auf den Umgang mit bei Twitter gespeicherten Daten haben wir keinen Einfluss.

Mögliches Widerrufsrecht

Rechtsanwaltsverträge fallen nach neuerer Rechtsprechung unter § 312c BGB. Für Verbraucher besteht daher ein Widerrufsrecht:

Bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen (wie etwa dem Verkauf über das Internet) haben Verbraucherinnen und Verbraucher in der Regel ein Widerrufsrecht. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt nicht, bevor das Unternehmen den Verbraucher ordnungsgemäß über das Widerrufsrecht belehrt hat. Das Widerrufsrecht erlischt allerdings (außer bei Verträgen über Finanzdienstleistungen) spätestens nach 12 Monaten und 14 Tagen.

Aber ich sag es Ihnen gleich: Wenn das ernst zu nehmen wäre, würden professionelle Anwälte mit der Beratung erst 14 Tage nach Vertragsschluss beginnen. Das wollen Sie nicht wirklich.

Bildnachweis:

Porträtfoto auf der Startseite: Intuitive Fotografie / Philippe Ramakers