Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


Die Gefahren des Rollenspiels

Sehr geehrter Herr Kollege Kompa,

hiermit zeigen wir Ihnen an, dass uns Herr Prof. Dr. XXXXX, die Nordrhein-Westfälische Kammer für Psychotherapeuthen sowie deren sämtliche 7.400 weiteren Mitglieder mit der Wahrnehmung ihrer Interessen beauftragt haben. 7.402 Vollmachtsurkunden in Anlage anbei.

Namens und im Auftrag unserer Mandantschaft erteilen wir Ihnen hiermit mit sofortiger Wirkung

Hausverbot in sämtlichen Praxisräumen unserer Mandanten

und

untersagen Ihnen jeglichen Versuch einer Kontaktaufnahme mit ebendiesen.

Begründung:

Sie hatten unseren Mandanten Herrn Prof. Dr. XXXXX aufgesucht, weil Sie mit Ihren Aggressionen gegen einen gewissen Herrn Christopher Lauer nicht zurecht kamen. Unser Mandant hatte Ihnen eine Rollenspiel-Therapie vorgeschlagen, in welcher Sie die Rolle des Herrn Lauer einnehmen sollten. Nach einer halben Stunde kam es zu bedauerlichen Handgreiflichkeiten seitens Herrn Prof. Dr. XXXXX Ihnen gegenüber, für die wir seinen Schilderungen über Ihr Verhalten als Herr Lauer zufolge allerdings vollstes Verständnis haben. Inzwischen hat sich unser Mandant auf Anraten der Ärzte selbst in allerdings stationäre Therapie begeben und wird voraussichtlich daher vorläufig nicht zur weiteren Aufklärung des Geschehens beitragen können. Es ist jedoch nach Lage der Dinge davon auszugehen, dass von Ihnen erhebliche Gefahren ausgehen, die auch psychologisch geschultem und erfahrenem Personal nicht zuzumuten sind.

Seitens unserer Mandantschaft bedauern wir, Ihnen keine alternativen therapeutischen Angebote offerieren zu können und bitten um Verständnis für die Sicherheitsinteressen unserer Mandantschaft.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

XXXXXX

Rechtsanwälte

« Fliegender Gerichtsstand wurde bombardiert – Bruno Kramm über die GEMA »

Autor:
admin
Date:
6. September 2012 um 09:48
Category:
Politik
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

1 Kommentar

  1. Links 2012-09-06 | -=daMax=-

    […] Markus Kompa hat eine so krude Story am Start, die kann ich gar nicht in einem Satz zusammenfassen. Selber lesen ist also angesagt. Es geht um Christopher Lauer, eine Therapie, ein Rollenspiel, eine Schlägerei und ein Hausverbot […]

    #1 Pingback vom 06. September 2012 um 18:12

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.