Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa
Blog zum Medienrecht


Kachelmann darf die Chemtrailer “verrückt” nennen

Dem Hamburger Abendblatt zufolge hat das Landgericht Berlin Herrn Kachelmann die einstweilige Verfügung eines “Chemtrailers” aufgehoben, der sich und seine Mit-Chemtrailer nicht als “Neonazis und Verrückte” diffamiert sehen wollte.

Via Steigerlegal.

« Lieber Rüdiger Sagel, – seltsamer Flyer der Content-Mafia »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.