Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


Bundespräsident Köhler tritt wegen Presse-Fauxpas zurück

Erst war es in den Blogs, dann zensierte das Deutschlandradio ein bisschen, dann war es dann doch in den Medien.

Ich hätte erwartet, dass Köhler seinen Schnitzer einfach aussitzt. Kriegführen aus wirtschaftlichen Gründen ist doch nun wirklich nichts Neues. Meines Wissens wurde fast jeder Krieg tatsächlich aus wirtschaftlichen Gründen geführt.

Nun ist Köhler zurückgetreten. Jemand anderes muss also Lena das u.a. von Stefan Raab geforderte Bundesverdienstkreuz antackern. Vielleicht macht sie es ja sogar selbst!

« Bunter Stern – Presserechtlich bedenkliches Interview zum Presserecht »

Autor:
admin
Date:
31. Mai 2010 um 14:28
Category:
Allgemein,Internet,Medienmanipulation,Medienrecht,Zensur
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.