Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


BILD sucht die Gerichts-Leserreproter

Nach fünf Jahren Buskeismus.de will nun die BILD-Zeitung flächendeckend nicht professionelle Gerichtsberichterstatter einsetzen.

Wenn ich mir die tendenziöse Berichterstattung gewisser Qualitätsmedien über den Tauss-Prozess so ansehe, dann glaube ich nicht, dass da Laien noch großartig negativ auffallen könnten.

Ob wir in der BILD dann künftig so etwas zum Lesen bekommen?

« KIK ./. NDR – Schertz wettert gegen Hobby-(BILD-)Gerichtsreporter »

Autor:
admin
Date:
27. Mai 2010 um 09:58
Category:
Allgemein,fliegender Gerichtsstand,Medienmanipulation,Medienrecht,Meinungsfreiheit,Pressefreiheit,Überwachung
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.