Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


Piratenpartei klaut Rot-Grün in NRW die absolute Mehrheit

Waren es zunächst die langen Gesichter in Rüttgers Club, welche die Bewahlkämpften für die Dauerbelästigung entschädigten, so könnten sich heute die roten und grünen Parteistrategen in den Hintern beißen, wenn sie auf das den Umständen nach respektable Ergebnis der sechststärksten Partei in NRW schielen. Über 100.000 der überwiegend intellektuellen Wähler hatten sich am Sonntag auf den Weg gemacht, um Haltung gegenüber dem Politbusiness zu zeigen. Diese Wählerstimmen hätten Rot-Grün den lästigen Koalitionspartner Linkspartei erspart.

Angesichts der geringen Wahlbeteiligung haben die „Wahlsieger“ auch nicht wirklich Grund, stolz zu sein. Gegen die Linkspartei kann man sagen, was man will – sie ist jedoch die einzige, welche eine vernünftige Forderung zum seltsamen Krieg in Afghanistan vertritt. Das ist zwar kein NRW-Thema, wurde aber im aktuellen Wahlkampf offensiv eingesetzt. Ob man in Berlin die Signale verstehen wird?

Anyway, ich bin sicher, dass man bei Rot-Grün vor der Baden-Württemberg-Wahl darüber nachdenkt, ob man die Aushöhlung der Bürgerrecht wirklich noch so unkritisch mittragen will.

« Piraten im NRW-Wahlkampf – „die aktuelle“ war nicht in Potsdam »

Autor:
admin
Date:
10. Mai 2010 um 11:27
Category:
Allgemein,Internet,Politik,Überwachung
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

5 Comments

  1. Soup von egeck

    „Piratenpartei klaut Rot-Grün in NRW die absolute Mehrheit“…

    Piratenpartei klaut Rot-Grün in NRW die absolute Mehrheit…

    #1 Trackback vom 12. Mai 2010 um 11:18

  2. Tweets die Piratenpartei klaut Rot-Grün in NRW die absolute Mehrheit » Rechtsanwalt Markus Kompa erwähnt -- Topsy.com

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Stefan P., Stephan Hensel erwähnt. Stephan Hensel sagte: @Piratenpartei klaut Rot-Grün die absolute Mehrheit in NRW. Na bitte … geht doch. http://bit.ly/anqyuq […]

    #2 Pingback vom 12. Mai 2010 um 12:31

  3. Hat die Piratenpartei Rot-Grün in NRW verhindert? « Bits of Freedom

    […] die Piratenpartei Rot-Grün in NRW verhindert? Ich verstehe die Behauptung Kompas nicht ganz, unterstellt er doch, dass ein Großteil der Piratenwähler Grüne oder Linkspartei […]

    #3 Pingback vom 13. Mai 2010 um 11:03

  4. Zensursula kostet Rot-Grün Mehrheit « Tellerrand

    […] Das halbe Jahr Angststarre vor Zensursula und letztlich die Zustimmung zum frommen Wunsch, durch Zensur Kinderpornographie zu bekämpfen, hat der SPD bei der letzten Bundestagswahl viele Stimmen gekostet und die Piratenpartei auf den Plan gerufen: Piratenpartei kostet Rot-Grün absolute Mehrheit. […]

    #4 Pingback vom 26. Mai 2010 um 10:36

  5. Zensursula kostet Rot-Grün Mehrheit

    […] bei der letzten Bundestagswahl viele Stimmen gekostet und die Piratenpartei auf den Plan gerufen: Piratenpartei kostet Rot-Grün absolute Mehrheit. weitere Beiträge in diesem ZusammenhangGeht klar, […]

    #5 Pingback vom 21. Oktober 2010 um 18:59

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.