Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


TV-Hellseher in Saudi Arabien zum Tode verurteilt

Saudi Arabien, ein enger Verbündeter der Menschenrechtspfleger USA, die gegen islamistischen Terror usw. vorgehen, hat einen TV-Sprecher zum Tode verurteilt, weil er Vorhersagen machte, die man als Hexerei qualifiziert. Der in Saudi Arabien gepflegte Wahabitismus, die wohl restriktivste Form des Islam, wird in den westlichen Medien gerne ausgeblendet, obwohl von hier die Kämpfer rekrutiert wurden, die man man später als „Taliban“ bezeichnete. In Afghanistan ist das natürlich etwas sehr, sehr schlimmes, in Saudi Arabien jedoch kein Problem für die USA.

Da ich die meisten hierzulande auftretenden Mentalisten und viele Zauberkünstler vertrete, interessiert mich das ganz besonders, denn dann dürften selbst Reisen solcher Künstler in dieses Land nicht ohne Risiko sein.

« Anfängerfehler bei Gegendarstellung … – Rohrpost für Diekmann »

Autor:
admin
Date:
27. November 2009 um 13:24
Category:
Allgemein,Medienrecht,Meinungsfreiheit,Politik,Strafrecht,Zensur
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

1 Kommentar

  1. kurz geklickt zum Wochenende (32) | Im Namen des Volkers

    […] Hellseher -mancherorts gefährlich […]

    #1 Pingback vom 28. November 2009 um 18:59

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.